Auf geht's

Abflug nach New York

05. Oktober 2017

Nach langer Vorbereitung ging es endlich los. Früh aufstehen und ab zum Flughafen. Alles klappte reibungslos und wir fragten uns, warum man denn drei Stunden vor Abflug am Flughafen sein muss, wenn man dann alles in einer halben Stunde erledigt hat. Leider kam aufgrund eines technischen Problems dann im Flugzeug auch noch eine Stunde Warten hinzu, so dass es mit ziemlicher Verspätung los ging. Oft hatten wir eine klare Sicht und so konnten wir Teile unserer letztjärigen Kanada-Route sehen. Long Island v New York sieht aus der Luft auch ganz hübsch aus.

Warten auf den Abfug

Anflug über Long Island

Angekommen Am JFK Airport stellten wir uns wieder auf eine lange Einreiseprozedur ein. Aber da wir schon mal ein ESTA Formular ausgefüllt hatten, durften wir in einer anderen wesentlich kürzeren Schlange anstehen, als all diejenigen die das erste Mal die USA besuchten. Dadurch waren wir noch vor unseren Koffern durch. Jetzt noch schnell mit der Airport Metro zur Autovermietung, das Auto (einen Kia Sportage) in Empfang nehmen und nachdem alles verstaut war ging es los in Richtung New Haven unserem ersten Übernachtungsziel. Das heisst nach ein paar hundert Metern ging erstmal gar nichts mehr. Wir steckten mitten im New Yorker Feierabend-Stau und es ging ca. eine halbe Stunde nur sehr langsam voran.

Warten auf den Air Train der uns zu den Mietwagen bringt

Welches Auto wird es denn?

Die ca. 80 Meilen zogen sich dann auch ziemlich in die Länge mit viel Verkehr und immer wieder Stau, so dass wir schon ziemlich kaputt waren als wir endlich beim Hotel ankamen. Es war immerhin schon 19 Uhr, für uns also gefühlt 1 Uhr morgens. Nach dem Einchecken ging es trotz der grossen Müdigkeit noch zu Walmart um das Nötigste einzukaufen, daunter eine gosse Kühlbox, Getränke und ein bisschen Wegzehrung. Dann noch ein kleiner Schnellimbiss bei Wendys und ein Sprung in den Hotelpool, danach war die Energie dann endgültig verbraucht. Wir haben aber immerhin bis 21.30 Uhr durchgehalten.

Ankunft im Hotel in New Haven

Noch ein Sprung in den Pool